Profil

Christoph Radecke wurde am 02.04.1983 in Niedersachsen geboren. Er begann das Tennisspielen im Alter von 11 Jahren und hat sich, nachdem er mit 17 Jahren die ersten Profiturniere gespielt hatte, mit 18 Jahren für eine Profilaufbahn entschieden.

Zunächst wurde er von Vadim Borisov (1984 ehemals bester Spieler Udssr), später von Marc Kevin Goellner (Profispieler) und Andreas Maurer (Coach), New Tennis Generation (NTG) trainiert .

Christoph Radecke hat sich im professionellen Tennis sowohl Trainerseitig als auch als Profi Tennisspieler auf der ATP Tour ein sehr differenziertes Erfahrungsspektrum erarbeitet, das er in den Trainingsaufbau und die Turniermotivation seiner Schüler einfließen lässt.

Mit 26 Jahren entschied Christoph Radecke sich, Tennistrainer  im Jugend- und Erwachsenenbereich zu werden.

Zunächst arbeitete er mit den Profis Juri Schukin und Tobias Kamke auf der ATP Tour und sammelte weitere Erfahrungen im Bereich Turniercoaching.

Anschließend baute er beim HTHC den Tennis Leistungsbereich auf, um sich dann Ende 2011 schließlich mit seiner Tennisakademie Radecke-Tennis selbständig zu machen.

Die Meilensteine seiner Profi Laufbahn:

 

Christoph Radecke hat eine Tennis B-Lizenz und eine Fitness B- Lizenz,
sowie die höchste Tennis-Trainerlizenz: die A-Lizenz des DTB